"Professionell, lustig - einfach überzeugend"

Mein Warum

Warum ich liebe, was ich tue

Meine größte Motivation ist es zu sehen, wie Menschen gut bei sich selbst ankommen, wie sie sich entwickeln und dabei wachsen. Oft auch über sich hinaus. Niemand muss in schwierigen Situationen bleiben. Es gibt immer einen Weg heraus. Suchprozesse im Leben haben etwas Anrührendes und Anmutiges, weil man sich so offen und intensiv wichtigen Lebensfragen stellt. Ich liebe die stillen Momente, wo sich Gefühle und Gedanken setzen können. Wo sich nach einem tiefen Tal neue Räume an Weite und Leichtigkeit auftun. Mich inspiriert die Vielseitigkeit der Lebensgeschichten immer wieder auf´s Neue, genauso wie es mich berührt, wenn die Menschen ganz nah bei sich sind. Ich mag das Forschen und den Dingen auf den Grund zu gehen.

Mein Angebot gibt es, weil ich möchte, dass Du Dein Leben spüren kannst – weil ich möchte, dass Du Dich spüren kannst. Finde eine Überzeugung darüber, wer Du bist und was gut für Dich ist. Das Leben kann so herrlich vielseitig und leicht sein. Darum ist es für mich am wichtigsten, dass Du #selbstbestimmt, #erfüllt und #verbunden im Leben stehst. Mach es zu Deinem Leben. Es ist einfach zu lang, um schlechte Laune zu haben.

Warum ich das tue, was ich tue

Eine wichtige Leitfrage in meinem Leben lautet: “Wie kann ich gut ich sein? Wie kann ich mir entsprechen, dass es mir gut geht? In einer größeren Krise mit Ende zwanzig, war ich gezwungen mich auf die Suche nach mir selbst zu machen. Mein Körper und meine Seele haben mir deutlich signalisiert, dass ich so wie bisher nicht weitermachen kann. Ich war nicht im Einklang mit mir selbst. Bis dahin habe ich gemacht, was sich gerade angeboten hat – wie die Lehre im Reisebüro, meine Tätigkeit bei einem Reiseveranstalter und mein Mini-Studium als Betriebswirtin. Ich wusste tief in meinem Inneren, dass ich das nicht bin. Ich wusste, ich muss mich bewusst für etwas anderes entscheiden. Etwas, wo ich mehr ich bin. Ich habe den Faden langsam aufgenommen. Zuerst musste ich lernen, wie ich mit der überwältigenden Situation klar komme. Ich hatte ein paar hübsche Symptome und keine Ahnung, wie ich damit umgehen konnte.

Im Führungskräftenachwuchstraining kam mir ein starker, wichtiger Impuls. Ich dachte, das was der Trainer vorne macht, das möchte ich auch machen. Diesem Gedanken bin ich gefolgt. Er hat mich zu einem roten Faden geführt, denn schon in der Grundschule habe ich ausdauernd und leidenschaftlich Lehrerin gespielt und auch später in der Berufsschule und im Studium habe ich die Tätigkeit attraktiv und sinnvoll empfunden. Und ich wusste, ich will mehr mit Menschen machen, eine Tätigkeit ausführen in der ich mich bewegen kann, in der ich mich selbst weiterentwickeln kann und mit meiner Neugier immer neue Wissensgebiete erforschen kann. Es war ein hartes Stück Arbeit ein paar Glaubenssätze aus dem Weg zu räumen, aber am Ende war ich erfolgreich. Meine größte Blockade war, was meine Kollegen und meine Eltern dazu sagen würden, wenn ich nach allen Ausbildungen mein Leben so einfach verändere. Ich musste lernen, es mir erst selbst zuzugestehen.

Ich habe erfahren welch kostbares Gut es ist, gesund, glücklich und erfüllt zu sein. Dafür kann man Vieles tun. Ich erlebe immer wieder, wie gut es tut sich selbst zu klären, alte Verstrickungen hinter sich zu lassen und an seinen Triggerpunkten zu arbeiten. Das gibt Souveränität und Freiheit im Leben, die ich allen Menschen wünsche.

Das höre ich oft von meinen KundInnen über mich:

  • strahlt Ruhe und Kraft aus
  • gute Zuhörerin
  • natürliche Autorität
  • authentisch
  • bringt die Dinge auf den Punkt
  • gute Feedbackgeberin
  • emotional und analytisch
  • leicht, lebendig und lustig
  • kreativ

Hard Facts

  • Beratung, Coaching, Training
    seit 2010 freiberufliche Tätigkeit für Privatpersonen und Unternehmen im Bereich Stressbewältigung und Resilienzförderung, Berufliche Neuorientierung, Selbst- und Zeitmanagement, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Work-Life-Balance.
  • Gesellschaft für Systemische Therapie und Beratung (GST), München
    seit Sommer 2019 Junior Trainerin für die Ausbildungsgänge zum Systemischen Berater und zum Systemischen Therapeuten
  • Institut für Bildungscoaching, Leipzig
    seit 07/17 Lehrcoach für die Seminare „Systemischer Coach“, „Lösungsorientierter Coach“ und „Resilienzcoach“, Konzept- und Skripterstellung zum Resilienzcoach als neues Angebot
  • Fresenius Hochschule München
    03/17 – 11/18 Dozentin im Fachbereich Psychologie, Methoden und Konzepte der Organisationsberatung
  • Gründungsberatung Gründer Regio_m e.V.
    09/12 – 03/18 Projekte: guide – Unterstützung und Beratung für Existenzgründerinnen und Gründerinnenakademie Projektmanagerin und Lehrgangsleitung des 4-monatigen W.E.G. Kurses (Wiedereinstieg als Gründerin), Gründungsberaterin
  • alltours flugreisen GmbH, Duisburg und Kleve
    02/99 – 9/00 und 06/02 – 9/03 Mitarbeit in verschiedene Abteilungen, zuletzt Gruppenleitung Flugdisposition

Aus- und Weiterbildungen

    • seit 11/18 Vertiefung in IFS Therapie (Internal Family System nach Richard Schwartz)
    • 10/13 – 07/16, Systemischer Berater & Therapeut
      Gesellschaft für Therapie und Beratung (GST) München
    • 08/14, Kursleiterschulung für das Stresspräventionsprogramm
      „Gelassen und sicher im Stress“
      GKM Institut für Gesundheitspsychologie, Marburg
    • 05/12 – 05/13, Implementierung von Konfliktklärungssystemen (KKS)
      Akademie Perspektivenwechsel München, projektbezogene Fortbildung
    • 02/09 – 07/10 Mediationsausbildung in Wirtschaft und Arbeitswelt
      Akademie Perspektivenwechsel München
    • 10/03 – 02/12, Studium der Pädagogik (Magister), Ludwig-Maximilians-Universität München
      Nebenfächer: Psychologie, Psycholinguistik
    • 09/00 – 07/02, Studium an der Düsseldorfer Fachschule für Tourismus,
      Abschluss: Staatlich geprüfte Betriebswirtin Reiseverkehr/Touristik
    • 08/95 – 06/98, Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau
      Reisebüro am Steintor GmbH in Goch